Colli 325 in Frankfurt

      Colli 325 in Frankfurt

      Moin,

      nachdem ich lange Jahre einen kleinen Elch kaufen wollte und immer wieder etwas dazwischen kam habe ich letztendlich doch zugeschlagen.
      Es ist ein Colli mit der Nummer 325/480 (mit Zertifikat, Plakette und Einstiegsleisten) und er findet seine neue Heimat nun in Frankfurt am Main. ^^
      Bin der 5. Besitzer wobei er 18 Jahre auf eine ältere Dame zugelassen war. Gelaufen hat er schlappe 132.000. EZ 09/95 :thumbup:

      Ein paar kleine und große Sachen hat er wie:
      • Tankdeckel arretiert nicht, daher stilecht mit Tape befestigt. Da scheint so ein kleines Plastikteil im Tankdeckel zu fehlen. Ideen dazu?
      • Beifahrerseite Gurtreicher Teil ist abgebrochen, vermutlich als jemand hinten eingestiegen ist :thumbdown:
      • Hintere Rückleuchte ist wohl jemand mit etwas spitzem wie einem Schaufelstil gegengerannt. Dementsprechend beschädigt. Neue Leuchte habe ich aber.
      • Lenkstockhebel für den Blinker ist weich wie Butter und bleibt nicht an Ort und Stelle. Neuen schon aus der Bucht bestellt, wird in Kürze verbaut
      • Türschloss Fahrerseite braucht etwas Nachdruck zum schließen...
      • Türfangband Fahrerseite hat sich verabschiedet. Oder halt dieses Blech innen.
      • BC spinnt gelegentlich. Durchschnittsverbrauch kann er gar nicht, genau wie aktuellen Verbrauch und Reichweite. Öltemperatur ist aber plausibel.
      • Drehzahlmesser geht bei über 3k Umdrehungen gerne einfach auf 0
      • Jemand muss "etwas" grün gestrichen haben denn es sind Farbtropfen auf der Haube. Wer streicht neben seinem Auto und tropft dann Farbe darauf? :wacko:
      • Heckleuchten bleichen aus... :whistling:
      Kritischer:
      • Wasser dringt in Kofferraum und Fußraum ein durfte ich in den letzten regnerischen Tagen feststellen. :pinch: Das hatte ich jedoch quasi erwartet und ist Teil des Projekts.
        Der Elch bekommt jetzt auch eine Garage oder zumindestens einen Tiefgaragen Stellplatz.
      • Zahnriemen ist üüüüberhaupt nicht nachvollziehbar und wird daher nächste Woche in der Werkstatt gemacht, mit allem was dazu gehört. Werkstatt ist Amthauer in Frankfurt wo ich auch schon immer meinen C30 in Pflege hatte.

      Gut ist:
      • Motor knochentrocken und wurde auch nicht gereinigt. Kein Ölverlust festzustellen auch nach Autobahnfahrten von 400+ Km nicht. Tropft auch nix nach zwei Stunden fahren und dann abstellen.
      • Ich finde keinen Rost. Also nicht an den Türen, Tankdeckel, Kofferraum, Kotflügel etc. Ich bin sicher da ist welcher irgendwo aber es sieht nicht sooo wild aus.
      • Innenraum etwas ungepflegt aber gute Substanz. Raffleder! :thumbup:
      • Es ist ein 480! :thumbsup:
      Jetzt wo ich es so aufzähle wird mir etwas schwindelig aber ich freue mich trotzdem. Sobald ich ich die Klappscheinwerfer aufklappe ist alles vergessen. :D

      Habe hier schon lange gelesen und gestöbert und freue mich auf Rat, Tat und Smalltalk. 8o

      Foto gibt es hier!

      Viele Grüße,

      Jan

      Karsten schrieb:

      Der Wagen ist bei uns schon gelistet. War mal in solingen unterwegs.
      Der damalige Besitzer schrieb, dass der km-Zähler zickte.


      Uh-oh. Dann hat er möglicherweise ein paar mehr Kilometer als drauf steht. X( Naja solange es nicht doppelt so viele sind...
      Es sieht aus als wenn es momentan kein Problem mehr gibt, tickert solide vor sich hin aber ich werde mal ein paar Messstrecken fahren.

      Danke für den Hinweis und die freundlichen Willkommen. :)

      EDIT: Ich habe die alten Beiträge gefunden.
      Dort schreibt er dass es quasi ein Sammlerstück ist mit der er vielleicht 1000km gemacht hat. Und dass er in einer Tiefgarage steht und aus Geldmangel verkauft werden muss.
      Das ist gut denn es macht die Historie deutlich klarer für mich.

      Denn den nächsten Besitzer habe ich kennengelernt und vorher waren es besagte ältere Damen. Und der Km Zähler hat erst bei dem Forumsmitglied hier den Geist aufgegeben. :rolleyes:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „hyrsch“ ()

      Viel Spaß damit!


      hyrsch schrieb:

      BC spinnt gelegentlich. Durchschnittsverbrauch kann er gar nicht, genau wie aktuellen Verbrauch und Reichweite. Öltemperatur ist aber plausibel.
      Klingt stark nach fehlendem Tachosignal => Berechnung nicht möglich. Nachlöten dürfte Abhilfe schaffen. :)

      hyrsch schrieb:

      Uh-oh. Dann hat er möglicherweise ein paar mehr Kilometer als drauf steht.
      Gut, das ist beim 400er ja keine Seltenheit. ^^ Nicht nur wegen Tachoausfall, sondern auch wegen Tachoaustausch. Dann laufen die Tachos gerne auch mal zügig rückwärts. :rolleyes:

      hyrsch schrieb:

      Tankdeckel arretiert nicht, daher stilecht mit Tape befestigt. Da scheint so ein kleines Plastikteil im Tankdeckel zu fehlen. Ideen dazu?
      Entweder es ist ein Stück am Tankdeckel weggebrochen oder der Bolzen an der Gegenseite fehlt / ist abgenutzt (lässt sich im Kofferraum nachstellen). Mit ein bisschen Glück hängt er nur im eingezogenen Zustand. Ansonsten: Kofferraumteppich raus, rechte Seitenverkleidung demontieren, dann kommst du an die eine Schraube, die die Verriegelung von innen hält. Außen muss nur die Plastikmutter ab, die den Bolzen in der Karosserie arretiert.

      Gruß

      PS: die (Vor-)Vorbesitzerin hat heute Geburtstag. ;)
      Bilder
      • Befestigung Tankverriegelung.jpg

        151,81 kB, 1.014×570, 8 mal angesehen
      • Bolzen Tankverriegelung.jpg

        406,67 kB, 1.308×1.728, 8 mal angesehen
      • Tankdeckel.jpg

        297,55 kB, 1.098×1.452, 8 mal angesehen

      ❶ Wer sich eine Diva anlacht muss sich um sie kümmern und auch in schweren Zeiten treu sein.
      ❷ Zwangsbeatmung: ▁ ▂ ▃ ▄ ▅ ▆ ▇ ♡
      ❸ Theorie ist, wenn man alles weiß, und nichts funktioniert. Praxis ist, wenn alles funktioniert und keiner weiß warum.
      Türfangband wahrscheinlich in der das Blech abgerissen, kommt öfter vor, hatte ich auch.
      Wurde in der Werkstatt geschweißt. Manchmal tauchen Ersatzteile bei Ebay auf, aber selten!
      Aber vielleicht kann man die Schweißarbeiten ja mit den anderen Stellen, wie z.B der Wassereintritt beheben.
      meine Freundin bringt mich um wenn ich nach einer Woche 480 bezogenem Zeug jetzt auch das Wochenende damit vereinnahme


      Tipp: Partner müssen nicht alles wissen. Manchmal griff ich schon zu Notlügen wie "Ich muss später noch nem Kumpel helfen", um wichtige Reparaturen am Wagen durchzuführen. So lange man seinen Partner nicht durchgehend vernachlässigt, finde ich das legitim. Manche Dinge kann und will man ja auch nicht auf die lange Bank schieben, einen feuchten Teppich zähle ich da defintiv zu (Rostgefahr). Das kann nur nicht jede/r nachvollziehen.

      Glückwunsch jedenfalls zum Wagen, deine Probleme sind allesamt kein Beinbruch. Sei froh, dass du bisher keinen Rost und keinen Ölverlust feststellen konntest, das ist viel wert. Der Rest lässt sich regeln, keine Sorge. Nur beim Wasser musst du etwas geduldig sein, denn die genauen Eintrittstellen des Wassers zu finden ist etwa aufwendiger. Am besten ist es, wenn man einige Zeit ohne Teppich und Heckverkleidungen fährt.
      Volvo 480 ES - 1989 - B18F - 95PS - Handschaltung - grau

      der Schwede schrieb:


      Tipp: Partner müssen nicht alles wissen.


      Weise Worte. ;)
      Dieses Wochenede wird's halt leider nichts werden.

      Wegen des Wassers werde ich schauen. Erst einmal kümmere ich mich um einen TG Platz. Ich will den Elch schon als Alltagsauto - allerdings kommt man hier in FFM mit den Öffentlichen in der Innenstadt sowieso besser von A nach B.
      Daher wird er eher bei "schönem Wetter" gefahren werden.